Liebe Mitglieder der Altstadtvereinigung

An der Budgetsitzung des Stadtparlamentes Wil vom 5. Dezember 2019 wurden für die Altstadtvereinigung zwei wichtige Entscheide gefällt.

Der Antrag der Fraktion GRÜNE prowil formulierte eine weitere Vollzeitstelle in der Stadtplanung. Dieser Antrag wurde aufgrund eines Antrags der CVP-Fraktion zurückgezogen. Dieser neue Antrag formulierte, dass eine Vollzeitstelle Leiter Stadtplanung geschaffen werden soll. In der Schlussabstimmung wurde dem Antrag zugestimmt.

Auf Antrag der CVP-Fraktion wurden für das Projekt einer Sanierung der Grabenstrasse zwischen der Oberen Bahnhofstrasse und dem Personenlift Altstadt zwecks eines behindertengerechten Zugangs Altstadt Mittel von CHF 20‘000.00 gesprochen. Das Thema war nicht umstritten, 33 Ja und 5 Enthaltungen, kein Nein.

Hier zur Berichterstattung der Stadt Wil: https://www.stadtwil.ch/aktuellesinformationen/816872

Die Projektarbeiten für die Sanierung bzw. deren Umsetzung ist schon lange ein formuliertes Ziel. Endlich wurde die Notwendigkeit erkannt.

Die neue Stelle in der Stadtplanung muss aus unserer Sicht Bewegung in das Thema Betriebs- und Gestaltungskonzept Altstadt bringen. Auf Basis des Leitbildes sind im 2020 jetzt die Arbeiten zu starten. Wir werden unsere Vorstellungen zum Start Erarbeitung BGK Altstadt entsprechend formulieren.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden der Altstadt eine schöne Adventszeit

 

Vorstand Altstadtvereinigung Wil